Workshops

1. Musikalische Workshops und Seminare
2. „Musik als Balsam für die Seele“ – Workshop (2-3 Std.)

Musikalische Formen (Choräle, Gospels, Kantaten, Taizélieder, Instrumentalmusik) in Therapie und Seelsorge

Impulsvortrag mit praktischen Übungen (Selbsterfahrung und Interaktion)

3. Poetisch-musikalisch von Gott reden – Johann Sebastian Bachs Kantaten als theologisch-musikalischer Kosmos (2 Tagesseminar)

Was könnte schöner sein, als sich über einen längeren Zeitraum, Bachs geistlichen Kantaten anzuvertrauen und dabei theologische und musikalische Schätze zu heben, die auch für heutige Zeitgenossen relevant sind?

  • Einblicke in die theologisch-musikalische Welt der Kantaten J.S. Bachs
  • Einführung in die Gattung
  • historische Situation des Gottesdienstes
  • Funktion der Kantate damals und heute
  • Die Botschaft der Kantaten Bachs und ihre Aktualität heute
  • Klagekantaten (vgl. Tsunami)
  • Gerichtskantaten
  • Gesetz und Evangelium bei Bach
  • Kantaten zum Thema Weltregiment Gottes (vgl. Wiedervereinigung u.a.)
  • trinitarische Theologie in Bachs Kantaten
  • Bachs Kantaten als Gottesdienst (vgl. BWV 21 und 76)

4. Das alte Ordinarium in neuem Gewand (ca. 75 min)

Der Workshop eröffnet musikalische Möglichkeiten, die wiederkehrenden Stücke des Gottesdienstes, also das klassische Ordinarium (von Grundform 1), durch aktuelle Lieder und Gesänge stilistisch zu öffnen. Besonderes Interesse haben also Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus, aber auch Vaterunser u.a. (Pop, Rap, Gospel; NGL, Janssens, A. Frey u.a.). Dabei  wird auch eine eigene Popliturgie vorgestellt.